Deine Kollegen von morgen bei Papier-Mettler


Ausbildungsberuf

Fachinformatiker für Systemintegration

Name des Ausb.-Berufes: Fachinformatiker/-in in der Fachrichtung Systemintegration
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
Geforderter Schulabschluss: Mittlere Reife mit guten Noten in Mathe, Deutsch und Englisch
Nützliche Stärken: Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Organisationstalent, Spaß am Umgang mit Computern, handwerkliches Geschick, Kenntnisse in der Hardware und Software
 
Freie Stellen zum 01.08.2019: 2
Bewerbungsschluss:  
Berufsschule: Berufsbildende Schule Wittlich
3 Berufsschultage in 2 Wochen
 
Weiterbildungs-möglichkeiten: Fachwirt/-in
Betriebswirt/-in
Diverse Kurse, z. B. bei IBM
 


Schon lange klar, aber noch lange kein alter Hut: Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, nicht aus dem privaten und noch weniger aus dem betrieblichen Geschehen. Als Fachinformatiker/-in, FR Systemintegration lernst du neben der IT-Abteilung alle kaufmännischen Abteilungen kennen, die Industriekaufleute durchlaufen. Somit lernst du Zusammenhänge zwischen den einzelnen Bereichen kennen, kannst Arbeitsweisen nachvollziehen und machst dich mit deren Systemen vertraut.

EDV-Abteilung
Die Arbeit in der EDV-Abteilung bildet natürlich das Herzstück deiner Ausbildung. Um dir ein umfassendes Bild der Abläufe innerhalb des Unternehmens machen zu können, lernst du hier zunächst die betriebliche Organisation und die Zusammenhänge der einzelnen Organisationseinheiten kennen. Anschließend geht’s ans „Eingemachte“: Du lernst unterschiedliche Systeme der Informations- und Kommunikationstechnik kennen und wirst in die Geheimnisse der Hardwarekonfiguration, -installation und –wartung eingeweiht. Dir werden verschiedene Programmiertechniken beigebracht, und du lernst Systeme zusammenzustellen und zu verbinden, sowie Anwendungsprogramme zu installieren und zu konfigurieren.